Die erfolgreiche Hausbesichtigung – 8 Tipps

Sie suchen den passsenden Käufer für Ihre Immobilie? Interessenten gibt es sicherlich viele – doch bei wem wird ernstes Interesse deutlich und wo wäre es nur Zeitvergeudung? Wenn es zu einem Besichtigungstermin kommt, wurde das Kaufinteresse bereits geweckt. Hier gilt es nun herauszufinden, inwiefern noch vor der Besichtigung selektiert werden kann. Sind die ausgewählten Interessenten schließlich vor Ort, gibt es Einiges zu beachten. Hierfür haben wir Ihnen ein paar hilfreiche Tipps zusammengestellt:

1. Starten Sie mit einem Telefonat: Um hier zu selektieren, fragen Sie nach Infos zur Finanzierung und einer Bestätigung durch die Bank sowie nach individuellen Anforderungen. Hier stellt sich schnell heraus, wer ernsthaftes Interesse hat und wer überhaupt zur Immobilie passt.

2. Vorbereitung der Räume: Außen- und Innenbereich sollten während der Besichtigung in einem Top-Zustand sein. Verbannen Sie private Fotos – nur in einer neutralen und angenehmen Atmosphäre fühlen sich die Interessenten auch wohl.

3. Planung des Rundgangs: Planen Sie, in welcher Reihenfolge Sie die Räume präsentieren möchten. Gibt es vielleicht ein besonderes Highlight für den Schluss?

4. Vorsicht ist geboten: Entfernen Sie Wertgegenstände – schließlich lassen Sie fremde Leute in Ihr Haus.

5. Präsent sein: Wenn Sie zur Besichtigung mit vor Ort sind und diese eigenständig leiten, vermitteln Sie einen positiven Eindruck. Ist eine selbstständige Durchführung nicht möglich, sollten Sie einen Makler engagieren.

6. Unterlagen: Punkten Sie mit Grundriss, Lageplan, Energieausweis etc. Die Interessenten werden viele Fragen haben – bereiten Sie sich durch die Unterlagen entsprechend vor.

7. Offene Kommunikation von Mängeln: Sie verkaufen eine Immobilie – hier geht es also um einen höheren Geldbetrag. Geben Sie daher unbedingt bestehende Mängel an und halten Sie diese im Kaufvertrag fest.

8. Der Käufer ist König: Die Interessenten sollten die Möglichkeit bekommen, sich auch nach Ihrer Führung noch einmal in Ruhe umzuschauen. Ein gewisser Zeitraum an Bedenkzeit sollte ebenfalls eingeräumt werden.

Sie bekommen niemals eine zweite Chance für den ersten Eindruck – gestalten Sie die Immobilie möglichst attraktiv, um die Interessenten zu überzeugen. Neben Sauberkeit und Ordnung sind gelüftete und helle Räume sowie eine angenehme Temperatur relevant. Wir greifen Ihnen gerne unter die Arme und organisieren Ihre Besichtigungstermine.